Mathias  Zdarsky

 

Geboren am 25.2.1856 in Kozichowitz bei Trebitsch in der Tschechischen Republik, gelebt und gewirkt in Lilienfeld,
gestorben am 20.6.1940 in St. Pölten (Niederösterreich)



Er legte Wert auf gesunde Lebensführung, auf körperliche Ertüchtigung und wollte den Schisport als Breitensport für alle bekanntmachen.

 

 

nachzulesen im Internet :
http://www.aeiou.at/aeiou.encyclop.z/z163179.htm

Lebenslauf - siehe Website des Bezirksheimatmuseums Lilienfeld:
http://members.aon.at/zdarsky-ski-museum/

und auf der Seite von Prof.Dr.phil. Horst Tiwald :
http://www.mathias-zdarsky.de/

 

 

 

 

 

 

 

19. März 1905 "Wettfahrt"

Erster Torlauf der Schiweltgeschichte am Muckenkogel. Er ähnelte einem Riesentorlauf. Bewertet wurden das Tempo und das Fahren ohne zu stürzen. 

(Wikipedia)

Wenn es die Schneeverhältnisse zulassen, wird  jedes Jahr am 19. März ein Nostalgieschirennen auf der Wiese unter  der Hinteralm veranstaltet.

In Traisen gibt es eine Nostalgieschigruppe, die hier sehr aktiv ist.